Lieferinformationen und -kosten

ACHTUNG: Die im Folgenden aufgeführten Lieferbedingungen gelten nur bei Bestellung über den Online-Shop.


Die Lieferung unserer Artikel findet innerhalb Österreichs innerhalb von 3-4 Werktagen statt.

 

Versandkosten innerhalb Österreichs

 

    > Versandkosten bis 49,90 € Warenwert (netto): Für den Versand per Paketdienst berechnen wir bei einem Warenwert bis zu 49,90 € (zzgl. MwSt.) eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 9,50 zzgl. MwSt. für alle Sendungen, die bis zu einem Gesamtgewicht von 30 kg mit maximal 10 einzelnen Artikeln und einem maximalen Gurtmaß von 320 cm aufweisen. Zusätzlich benötigte Umverpackung wird nach Aufwand berechnet.

 

    Versandkosten über 49,90 € Warenwert (netto): Bestellungen mit einem Warenwert über 99,90 € (zzgl. MwSt) versenden wir innerhalb Österreichs versandkostenfrei, die bis zu einem Gesamtgewicht von 30 kg mit maximal 10 einzelnen Artikeln und einem maximalen Gurtmaß von 320 cm aufweisen. Zusätzlich benötigte Umverpackung wird nach Aufwand berechnet.

    Ausnahmen: Für Bestellungen mit einem Gesamtgewicht über 30 KG fallen unabhängig vom Bestellwert 17,50€ Frachtgebühr an.

 

Alle Produkte sind einzeln im Versandkarton verpackt. Der Versand erfolgt ab Lager per Paketdienst oder Spedition. Großvolumige oder sperrige Produkte werden aufgrund des einfacheren und preisgünstigeren Transports zum Teil zerlegt angeliefert. Die Produkte sind jedoch problemlos und schnell zu montieren. Artikel mit dem Zeichen „Frachtfrei bis Erdgeschoss“ werden bis hinter die erste verschließbare Tür im stufenlosen Bereich zu Ihnen gebracht. Für diese Artikel können wir keinen Über-Nacht-Service gewährleisten.

 

Bei Palettenversand erfolgt die Lieferung gegen Europaletten im Tausch bzw. gegen Berechnung von EUR 10,00/Europalette.


Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt. in Euro ab Lager.

 

WICHTIG:

 

Bitte überprüfen Sie bei Annahme der Ware vom Paketdienst oder von der Spedition alle Artikel auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Beschädigungen, die nicht unverzüglich dem Spediteur/Transporteur mitgeteilt wurden, können später nicht mehr geltend gemacht werden, da die Haftung des Transporteurs mit Übergabe an den Kunden erlischt. Unterschreiben Sie die Annahme im Zweifelsfall unter Vorbehalt.